Low Vision Spezialabteilung

LowVision Anwendungsbeispiele

Der Begriff „Low Vision“ kommt aus dem Englischen und bedeutet so viel wie „eingeschränktes Sehen“, wobei im deutschen Sprachgebrauch häufig von „Sehbehinderung“ gesprochen wird. Immer mehr Menschen leiden im fortgeschrittenen Alter unter einem zunehmenden Verlust ihrer Sehleistung. Die Hauptursachen hierfür sind Trübungen der Augenlinsen und degenerative Augenerkrankungen, die unter dem Begriff „altersbedingte Makuladegeneration (AMD)“ bekannt sind. Normale Brillen können in diesen Fällen meist nicht mehr helfen. Daher wurden in den letzten Jahren Produkte und Messtechniken entwickelt, die häufig zu einer wesentlichen Verbesserung des Sehens führen! Vergrößernde Sehhilfen schaffen es in vielen Fallen den Abfall der Sehschärfe durch Vergrößerung des Netzhautbildes kompensieren.

Ablauf einer Versorgung mit vergrößernden Sehhilfen bei Zingel-Optic:

Schweizer-Optik Gold-Partner
Bei Zingel-Optic haben wir uns auf dem Gebiet der vergrößernden Sehhilfen ständig weitergebildet und können auf eine jahrzehntelange Erfahrung zurückgreifen. Außerdem verfügen wir seit dem Umbau und der Erweiterung unserer Geschäftsfläche im Jahr 2013 über einen speziellen Mess-und Anpassraum mit modernster technischer Ausstattung. Viele optische und elektronische Hilfsmittel sind den Betroffenen noch gar nicht bekannt und können bei uns im Rahmen einer Anpassung vorgestellt und getestet werden.

Verbesserung der Sehleistung ist möglich!
Sollten Sie selbst oder eine Person aus Ihrem Verwandten-/ Bekanntenkreis von einer Verminderung der Sehleistung betroffen sein, können wir Betroffenen einen unverbindlichen Beratungstermin anbieten. Bei dieser Gelegenheit können Chancen und Möglichkeiten für eine Sehverbesserung abgeklärt werden. Im Vordergrund unserer Arbeit steht eine seriöse Beratung!

Jetzt einen unverbindlichen Termin vereinbaren!
Unsere Spezialisten möchten sich die notwendige Zeit für eine ausführliche Beratung nehmen. Daher bitten wir um Ihr Verständnis, dass entsprechende Informationsgespräche nur nach vorheriger Terminabsprache möglich sind. Rufen Sie uns hierzu am besten unter der Telefonnummer 05121 39097 an. Als Gold-zertifizierter Partner der Firma Schweizer-Optik sind wir immer auf dem neuesten Stand der Technik und haben eine große Auswahl an vergrößernden Sehhilfen zum Testen für Sie vorrätig. Wir stehen Ihnen auch gerne bei der Frage um die Kostenbeteiligung Ihrer Krankenkasse zur Seite. Auch in diesem Bereich können wir auf eine jahrelange Erfahrung zurückblicken und können Ihnen bei den Formalien behilflich sein.

TOP

Eine Übersicht vergrößernder Sehhilfen:

Information

Im Folgenden Abschnitt möchten wir Ihnen einen kleinen Überblick der gängigen Sehhilfen geben. Bitte beachten Sie, dass es sich hierbei nur um eine kurze Übersicht handelt und ein persönliches Beratungsgespräch nicht ersetzen kann. Wir beraten Sie gerne ausführlich vor Ort.
  • Erhöhter NahzusatzBei dieser Form der Versorgung wird der Betroffene mit einer speziellen Brille ausgestattet, welche durch eine hohe Addition (Nahzusatz) dafür sorgt, dass das Auge auch nahgelegene Objekte vergrößert und somit besser wahrnimmt. Dies ist notwendig, da das alterssichtige Auge nicht mehr in der Lage ist, sich ohne „Hilfe“ an die kurze Entfernung anzupassen.

  • Lupen, Lesegläser und SonderlupenSeit jeher zählen klassische Handlupen zum beliebtesten Hilfsmittel im Bereich der vergrößernden Sehhilfen. Im Gegensatz zu früheren Modellen gibt es heute leichte und ergonomisch abgestimmte Handlupen, welche wahlweise mit unterschiedlichen Lichtfarben erhältlich sind. Darüber hinaus gibt es optional zu jeder ERGO-Line Handlupe einen praktischen Lupentopf. Mit diesem machen Sie aus einer mobilen Handlupe ganz leicht eine feste Standlupe. Falls Sie Ihre Lupe nur mobil nutzen möchten, haben wir für Sie die praktische ERGO-Pocket in unserem Sortiment. Diese Taschenlupe passt in jede Hosentasche und ist die perfekte Begleitung für unterwegs.

    Flyer "ERGO-Line Lupen"

  • Elektronische Lupen Wenn die optische Lupe nicht mehr reicht, kann eine elektronische Handlupe das Mittel der Wahl sein. Diese hochmodernen Lupen gibt es ebenfalls in unterschiedlichen Größen und Ausführungen. Allen gemein ist ein hochauflösendes Display und eine spezielle High-Tech-Kamera mit Auto-Fokus. Durch diese Funktion wird in nahezu jeder Entfernung ein scharfes Bild auf dem Display abgebildet. Darüber hinaus lassen sich die Kontrastverhältnisse, sowie die Vergrößerungsstufe und vieles mehr, an den persönlichen Bedarf anpassen. Trotz diverser Einstellungsmöglichkeiten ist die Bedienung einfach und intuitiv.

    Flyer "Übersicht eMag-Lupen"
    Flyer "eMag35"
    Flyer "eMag43"
    Flyer "eMag70"

  • Bildschirmlesegeräte Ein Bildschirmlesegerät ist eine elektronische Sehhilfe, welche mit einer hochmodernen Kamera relativ kleine Dinge aufnimmt, und diese stark vergrößert auf einem Monitor widergibt. Mit Bildschirmlesegeräten lassen sich Bücher, Briefe und andere Schriftstücke lesen. Aber auch Zeitungen, Beipackzettel, Landkarten und Bankauszüge lassen sich vergrößern. Bei genügendem Abstand zur Arbeitsfläche kann unter der Kamera geschrieben oder handwerklich gearbeitet werden. Bildschirmlesegeräte gibt es in unterschiedlichen Ausführungen und für spezielle Einsatzzwecke. Wir informieren Sie gerne, welche Varianten für Sie in Frage kommen.

  • Licht und BeleuchtungDas Thema Licht und Beleuchtung wird von vielen Menschen häufig unterschätzt. Doch gerade die qualifizierte Versorgung von Sehgeschädigten beginnt mit der richtigen Wahl der Beleuchtung. Aus diesem Grund gibt es nahezu alle Produkte von Schweizer-Optik in 3 unterschiedlichen Lichtfarben. Die richtige Beleuchtung kann sich sehr positiv auf das Kontrastsehen auswirken und verringert somit unter Umständen den benötigten Vergrößerungsbedarf.

    Flyer "Lichtfarben"
    Flyer "Multilight-LED"

  • Kantenfilter Mit einer Minderung der Sehschärfe geht meist auch eine Herabsetzung der Kontrastempfindlichkeit einher. Die Ursachen hierfür sind vielfältig und können nicht immer hundertprozentig bestimmt werden. Dennoch gibt es in sehr vielen Fällen die Möglichkeit, das Kontrastsehen mit speziellen Filtergläsern deutlich zu verbessern.

    Flyer "Kantenfilter"

  • Fernrohr-Lupen-SystemeWenn mit anderen vergrößernden Sehhilfen kein Erfolg zu erzielen ist, kann ein Fernrohr-Lupensystem dafür sorgen, dass der Sehgeschädigte zumindest wieder in der Lage ist zu lesen. Fernrohrsysteme haben eine 1,2 bis 4-fache Vergrößerung und werden in spezielle Systemträger eingearbeitet.

    Flyer "Lupenbrillen"

  • Hilfsmittel für den Alltag Neben vergrößernden Sehhilfen haben wir selbstverständlich auch Hilfsmittel für Sehgeschädigte jeglicher Art in unserem Sortiment. Durch praktische Accessoires, wie z.B. sprechende Uhren, beleuchtete Lesepulte und viele weitere Produkte, kann der Alltag des Betroffenen erheblich erleichtert werden.

-

TOP

Weiterführende Links (Auswahl)

TOP